Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Das Thema „Prävention gegen sexualisierter Gewalt“ ist im Diözesanverband der KjG Essen schon seit Jahren präsent und im Bildungskonzept fest verankert. So sind z.B. Gruppenleiter*innen dazu verpflichtet, eine Präventionsschulung zu besuchen. Das Schulungsteam der KjG wurde speziell für dieses Thema ausgebildet.

 

Als Ansprechpartnerin für alle KjG-Mitglieder, die Fragen zum Thema Prävention haben oder aber direkt in irgendeiner Form damit konfrontiert werden, steht die Präventionsfachkraft Lucie Beduhn Martinez zur Seite.


Der BDKJ Diözese Münster hat in Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Münster ein interaktives Training zur Prävention gegen sexualisierter Gewalt konzipiert und umgesetzt. Der virtuelle Trainingsraum ist aufgeteilt in drei Bereiche: Ferienfreizeiten, Jugendtreffs und Kirchen und bietet eine Vielzahl an nützlichen Hinweisen zum Thema.

 

Viel Spaß beim ausprobieren:

Online-Tool 360° Achtsam


Institutionelles Schutzkonzept

Das Institutionelle Schutzkonzept des KjG Diözesanverbands Essen beschreibt systematisch die Prävention gegen sexualisierte Gewalt. Unser IKS kannst du hier herunterladen.

 

Beratung & Erstellung ISK

Wir erstellen mit euch euer ISK. Alle Infos dazu findest du hier.

 

Allgemeine Infos und Beratungsstellen gibt es auf der Internetseite des Bistums Essen. Unter dem Stichwort "Beratungsstellen" findest du Ansprechpersonen und Notfallnummern.

Präventionsschulungen

Die Präventionsschulung gehört zur Ausbildung aller Leiter*innen in der KjG. Die nächsten Kurstermine findest du hier.



Präventionsfachkraft der KjG im Bistum Essen
Lucie Beduhn Martinez

Tel: 0201/ 2 45 52 16

praevention@kjg-essen.de