Gremien der KjG im Bistum Essen

Die KjG organisiert ihre Arbeit in verschiedenen Gremien, die entweder durch die Satzung bestimmt sind oder durch den Beschluss der Diözesankonferenz gebildet werden. Hier findet ihr eine Übersicht.

Diözesankonferenz

Save the Date!

Die nächste Diözesankonferenz wird pandemiebedingt in diesem Jahr nicht Anfang März stattfinden, sondern erst am 16. bis 18. September 2022 in St. Altfrid. Alle Infos bekommen die Ortsverbände und Delegierte per E-Mail.

50 Jahre KjG. Die Teilnehmer*innen der Diözesankonferenz 2020
50 Jahre KjG. Die Teilnehmer*innen der Diözesankonferenz 2020

Was ist die Diko?

Die Diözesankonferenz (kurz: Diko) ist das höchste beschlussfassende Gremium im Diözesanverband. Sie findet in der Regel einmal im Jahr statt und setzt sich aus Delegierten aus den Ortsverbänden der KjG im Bistum Essen zusammen.

 

Diese entscheiden über alle wichtigen Vorhaben der KjG im kommenden Jahr und wählen die Diözesanleitung sowie Ausschuss- und Delegationsmitglieder.

Alle Beschlüsse der Diözesankonferenzen 2015 bis 2021 findet ihr hier zum Download.

Weitere Eindrücke bekommt ihr durch den kleinen Film, den wir auf der Diözesankonferenz 2017 erstellt haben.


Diözesanausschuss, Wahlausschuss, Satzungsausschuss und Sachausschüsse

Der Diözesanausschuss (auch DA genannt) ist das höchste beschlussfassende Gremium neben der Diözesankonferenz. Er berät über die laufende Arbeit der KjG, kümmert sich um die Umsetzung der Beschlüsse und bereitet die nächste Konferenz vor.

 

Der Wahlausschuss kümmert sich um die Vorbereitung und den Ablauf der Wahlen auf einer Diözesankonferenz. Im Satzungsausschuss beraten die Mitglieder über Änderungen der KjG-Satzung und unterstützen die Ortsverbände in Satzungsfragen.

 

Daneben wurden auf der Diözesankonferenz zwei Sachausschüsse gebildet, die sich mit wichtigen Anliegen der KjG beschäftigen. Das sind die Sachausschüsse für Inklusion und Kirchenpolitik.