Willkommen bei der KjG im Bistum Essen

Wir – die katholische junge Gemeinde (KjG) – sind ein Kinder- und Jugendverband, in dem junge Menschen bei gemeinsamen Aktivitäten christliche Werte leben. Sie lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden und übernehmen soziale sowie politische Verantwortung.
Mehr erfahren...

Beachvolleyball-Cup: Die Gruppen stehen fest!

 

Am 28. Januar 2023 treten rund 170 KjGler*innen in 25 Teams beim großen Thomas Morus Beachvolleyball-Cup gegeneinander an.

Wer in der Gruppenphase gegen wen antreten muss, erfahrt ihr im Video. Volker und Rainer haben das Los entscheiden lassen. Hier geht es zum Video.

Tipps für Arbeitshilfen zu Menschenrechten und Demokratie

 

 

Immer freitags empfiehlt der Arbeitskreis Menschen und Demokratie (kurz: AK MUD) Arbeitshilfen, die sich mit den Themen Menschenrechte und Demokratie beschäftigen. 

Die Tipps veröffentlichen wir auf unserer Webseite und in den sozialen Medien. Alle Empfehlungen sind kostenlos online abrufbar und richten sich an Gruppenstunden für Jugendliche und Leitungsrunden. Hier geht's weiter.

Thomas Morus Beachvolleyball-Cup

 

Das legendäre Turnier kehrt zurück! Am 28. Januar 2023 treten endlich wieder KjG-Teams aus dem gesamten Bistum Essen (und gerne darüber hinaus) im Sporttreff in Castrop-Rauxel an, um sich den begehrten Beachvolleyball-Cup zu holen. Hier geht es zu den Teamanmeldungen.

Die Gruppen werden in der Woche vor dem Turnier ausgelost.

Noch wenige Plätze frei beim KjG-Segeltööörn 2023!

 

Weil es im letzten Jahr einfach so gut war, gibt es 2023 schon den nächsten Segeltööörn. In Harlingen geht es auf ein Segelschiff. Begleitet von einem erfahrenem Skipper segeln wir vom 11. - 15. April über das Ijsselmeer. Schlafen werden wir als Gruppe in den den Kajüten des Schiffs. Ein tolle Reise, bei der du KjGler*innen aus dem ganzen Bistum kennenlernst. Jetzt anmelden!

Diözesankonferenz 2022: Diskutieren, wählen, feiern.

 

Rund 100 Teilnehmer*innen tagten vom 16. - 18. September im Jugendhaus St. Altfrid in Essen-Kettwig. Die Delegierten wählten mit Johannes Kasperek einen neuen Diözesanleiter, setzten sich für mehr Nachhaltigkeit ein, verabschiedeten ein Bildungskonzept und die neue Präventionsordnung. In einem weiteren Beschluss machten sie außerdem deutlich, dass queere Menschen bei der KjG willkommen sind! Hier findet ihr die Pressemitteilung.

Die nächsten Termine: